Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Cima Cop di Breguzzo, 3001 m – Val di Breguzzo

Giudicarie
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Cima Cop di Breguzzo, 3001 m – Val di Breguzzo

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:30 h
  • Strecke
    13.3km
  • Höhenmeter
    1750 hm
  • Höhenmeter
    1750 hm
  • Max. Höhe
    2986 m
Ein Berg, der das Val di Breguzzo im Westen abschließt und seinen höchsten Punkt bestimmt. Eine ziemlich lange Wanderung mit erheblichem Höhenunterschied, daher ist sie nur bei stabilem Wetter und guter Sicht zu empfehlen. Vom oft einsamen Gipfel ist das Panorama grenzenlos!

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es hinunter ins Hochtal (Straße) bis zur Hütte Rifugio Trivena (1650 m), wo es Übernachtungsmöglichkeiten gibt. Weiter im Val di Trivena auf dem Weg 223 bis zum Pian di Redont (1970 m), wo man rechts abbiegt und eine steile Rinne mit Seilen überquert. Nach der Überquerung der Grashänge kommt man zu einer Wegkreuzung auf 2200 m Höhe, wo man nach links, der Markierung261A folgend, zum "Cop" abbiegt. Über karge Weiden geht es westwärts bis hin zur Abzweigung, an der man nach rechts in Richtung Bocca del Cop di Casa (2270 m) geht. Nach einem Abschnitt auf einem Plateau wird ein steiler Grashang erreicht, auf den Schuttergebiet unter dem Gipfel (Blöcke, Platten) folgt; dann links zum Passo di Breguzzo bis zum Fuß der Felsen auf 2.790 Metern. Man verlässt den Weg der zum Pass führt und biegt nach rechts (beschildert) auf einen alten Militärweg, der unter dem Osthang des "Cop" zur Bocchetta dei Cacciatori (Jägermündung) (2898 m) führt. Man folgt nun den Hinweisschildern nach links zum Gipfel und zum "Nordkamm": Durch eine von Steinmännchen markierte Spur gelangt man an den Rand des Felsgrates, wo mit einigen exponierten Abschnitten (kurz 2°) und einem gerissenen Durchgang zwischen zwei geneigten Platten den trigonometrischen Punkt (mit Gipfelbuch) des Cop di Breguzzo erreichen. Ein sehr erfüllender Berg, der in den klarsten Tagen ein spektakuläres und grenzenloses Panorama bietet, das vom Monte Rosa bis zum Großglockner und vom Olperer bis zum Apennin reicht! Rückkehr über die Aufstiegsroute.

Startpunkt

Val di Breguzzo (Ponte Pianone, 1231 m)

Zielpunkt

Val di Breguzzo (Ponte Pianone, 1231 m)

Parken

Parkplatz Val di Breguzzo (Ponte Pianone, 1231 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Autobahnausfahrt Trento (Trient), Sarche, Tione, Breguzzo

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Tab für Bilder und Bewertungen