Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Castel delle Aie, 2475 m – Fleimstal

Val di Fiemme
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Castel delle Aie, 2475 m – Fleimstal

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    4:45 h
  • Strecke
    9.3km
  • Höhenmeter
    840 hm
  • Höhenmeter
    840 hm
  • Max. Höhe
    2440 m
Ein kühner Felsgipfel, der vom Nordostgrat als Matterhorn erscheint! Die Zufahrtsroute ist wirklich schön und spannend und folgt einer alten Route des Ersten Weltkrieges, die anfangs einfach ist und zum Gipfel hin anspruchsvoller wird. Vom Kreuz aus ist das Panorama spektakulär!

Wegbeschreibung

Wir gehen Richtung Süden in das obere Val Sadole Tal bis zum kleinen Baito del Marino (1796 m, Schutzhütte) und dem anschließenden Aquädukt (1817 m, bis zum Ende der Straße). Dann rechts abbiegen auf einen ehemaligen Militär-Saumpfad, der mit zwei langen Diagonalen zum Passo Sadole führt. Auf 2061 m, jetzt in der Nähe des Passes, biegen wir rechts in den Weg zum "Castel delle Aie" (Wegweiser) ein. Auf einem gut markierten Weg biegen wir links ab und gehen auf dem Osthang bis zum Fuße des Gipfels.
Der schöne Weg, der nach Süden kreuzt (häufige Wegweiser), biegt dann nach rechts ab und schaut auf den offensichtlichen Grassattel neben einem dunklen Felsturm. Der letzte Teil der Route ist steiler und führt zum 2285 m hohen Bach, wo man nach links weitergeht, um einen steilen Kanal zwischen den Felsen zu erklimmen (exponierter Abschnitt). Dann steigt man nach Norden ab und nimmt links einen weiteren steilen Kanal, der zur nordöstlichen Seite des Berges führt. Bequemer und beherrscht von der spektakulären Pyramide des "Castel" gelangt man zu einem Erdrutsch von Blöcken (kleine Steinmänner), die man zu einem Schützengraben hinaufsteigt, dem man nach links folgt. Dann gleich rechts unter den oberen Felsen bis zum (wieder links) steilen und felsigen Abschnitt, der zum Gipfel führt; auf einem ehemaligen Militärweg manchmal Treppe und ausgesetzt (kurze Stufe der ersten) erreicht man die schmale Schlucht, die direkt zum Kreuz des "Castel" führt (2475 m; 2486 m ist unzugänglich!). Berg der Genugtuung, besonders gewagt auf dem felsigen Gipfel. Wir gehen die Aufstiegsroute hinunter.

Startpunkt

Val Sadole, Rif. Cauriol Hütte (1594 m)

Zielpunkt

Val Sadole, Rif. Cauriol Hütte (1594 m)

Parken

Val Sadole, Rif. Cauriol Hütte (1594 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Neumarkt-Auer, SS 48, St. Lugan Pass, Ziano di Fiemme

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping