Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Auf die Pisciadùspitze

Corvara
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf die Pisciadùspitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:30 h
  • Strecke
    7.9km
  • Höhenmeter
    1100 hm
  • Höhenmeter
    1100 hm
  • Max. Höhe
    2982 m
Nicht schwieriger Fast-Dreitausender Im Sellastock

Wegbeschreibung

Vom Grödner Joch (2137 m) auf Steig 666 über einen Grasrücken südwärts hinauf, dann Steilhänge querend hinein ins schluchtartige Val Setus, durch dieses über Geröll und steile, aber gesicherte Felsen empor zur Terrasse des Sellastocks und links kurz hinunter zur Pisciadùhütte (2585 m, ab Grödner Joch 1:30 – 2 Std.). Vom Schutzhaus dann auf Steig 666 über Geröll und unschwierigen Fels (mit Stahlseilsicherungen) hinauf zu einer Mulde am Südfuß des Berges (ca. 2800 m, etwas höher die Bamberger Scharte oder Sela di Val de Tita), hier links ab und nordwärts der Markierung folgend teils auf Geröllsteig, teils über gestuften Fels (ein paar Stellen erfordern die Zuhilfenahme der Hände) in 0:30 Std. empor zum Gipfelkreuz (2985 m, ab Hütte 1:30 Std., ab Ausgangspunkt 3 – 3:30 Std.). – Abstieg: über die Aufstiegsroute (gut 2 Std.).

Startpunkt

Grödner Joch

Zielpunkt

Grödner Joch

Parken

Parkmöglichkeit am Grödner Joch.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Bus ins Grödental bis zum Grödnerjoch oder von Corvara zum Grödner Joch.

Anfahrt

Von Corvara zum Grödner Joch.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Südtirols schönste Wanderungen 500-1000 Höhenmeter

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Stefan Thurner

    Foto von Stefan  Thurner

    Mountain Top

  • Dummy Avatar

    Stefan Thurner

    Foto von Stefan  Thurner

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur