Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf die Hollbrucker Spitze

Sexten Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf die Hollbrucker Spitze

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:00 h
  • Strecke
    16.3km
  • Höhenmeter
    480 hm
  • Höhenmeter
    1220 hm
  • Max. Höhe
    2540 m
Markanter Felsgipfel am Karnischen Höhenweg mit atemberaubender Aussicht.

Wegbeschreibung

Von Sexten (1316 m) zuerst mit der Helmseilbahn hinauf zur Bergstation (2050 m; Gaststätte). Von dort auf Weg 4 südostwärts zur Hahnspielhütte (2200 m, Berggaststätte) und zur Sillianer Hütte (2447 m, ab Seilbahn 1:30 Std.). Nun auf dem Höhenweg durch die Flanken des Hochgruben weiter zum Obermahdsattel (2470 m), hinauf zum Südwestrücken des markanten Hornischeggs (2550 m), kurz absteigend zum Klammbachsattel und links zur Kammsenke zwischen Östlicher und Westlicher Hollbrucker Spitze; hier links ab und auf dem felsigen, aber für sichere Geher unschwierigen Felspfad kurz hinüber und hinauf zum Gipfelkreuz auf dem Ostgipfel (2573 m; ab Sillianer Hütte 1 Std.).
Empfohlener Abstieg: Vom Gipfel zurück bis zum Klammbachjöchl und auf Weg 133 südwestwärts hinunter zur Klammbachalm (1944 m; Ausschank, ab Gipfel ). Nun auf Weg 13 großteils Waldhänge querend zum Troyenbach, auf dem Sträßchen kurz weiter zu Heuhütten (»Negerdorf«), hier links ab und auf Weg 3 A hinunter zur Helmhanghütte (1610 m, Gaststätte). Stets der Beschilderung »Seilbahn-Talstation« folgend durch Wiesen und an Höfen vorbei hinunter zur Talstraße und kurz hinaus zur Talstation der Helmbahn; ab Klammbachalm gut 1:30 Std., ab Hollbrucker Spitze 3 Std.

Startpunkt

Bergstation der Helmseilbahn oberhalb von Sexten.

Zielpunkt

Talstation der Helmseilbahn in Sexten.

Parken

Beim Parkplatz an der Talstation der Helmseilbahn in Sexten.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Innichen und von dort mit dem Bus weiter nach Sexten.

Anfahrt

Durch das Pustertal nach Innichen und von dort ins Sextental nach Sexten.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite