Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf den Klockerkarkopf

Prettau Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf den Klockerkarkopf

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:00 h
  • Strecke
    19.4km
  • Höhenmeter
    1480 hm
  • Max. Höhe
    2906 m
Der nördlichste Gipfel Südtirols. Von vielen Bergsteigern oft begangen.

Wegbeschreibung

Vom Talschluss in Kasern taleinwärts vorbei an der Adler- und Trinksteinalm, dem Weg Nr. 13 folgend. Unweit davor links hinauf über einen steilen Steig auf die Schüttalm und über den Tauernweg ohne viel Höhenunterschied weiter bis zur Oberen Tauernalm (2018 m). Nun über den schön angelegten Weg in Serpentinen hinauf zur Neugersdorfer Hütte/Krimmler Tauern Hütte (Rif. Vetta d’Italia, 2562 m). Auf dem Lausitzer Weg geht’s nach einem kurzen steilen Abstieg relativ eben bis zur "Pfaffenschneide", dessen Ausläufer auf Holztreppen in einem steilen Anstieg, der sog. "Teufelsstiege" überwunden wird. In dem großen Kessel vor dem Klockerkarkopf beginnt der Anstieg über Blocksteine und Fels (teilweise mit Seilsicherung) hinauf zum Gipfel (2911 m).
Der Abstieg bis zum Lausitzer Weg erfolgt auf der Anstiegsroute. Dem Lausitzer Weg folgend erreicht man die Birnlücken-Hütte. Hier führt der Weg hinunter, an der Lahneralm und der Kehreralm vorbei wieder zum Ausgangspunkt führt.

Startpunkt

Naturparkhaus in Kasern.

Zielpunkt

Naturparkhaus in Kasern.

Besonderheiten

Herrlicher Ausblick auf die Dreiherrenspitze und den Großvenediger!

Parken

Parkplatz in Kasern (gebührenpflichtig) - am Ende der Straße beim Naturparkhaus.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Pustertal-Bahn nach Bruneck und mit dem Bus nach Kasern.

Anfahrt

Anfahrt von Westen: A22 - Ausfahrt Pustertal - Abfahrt Bruneck Ost - über den Nordring - beim zweiten Kreisverkehr 1. Ausfahrt rechts - in das Ahrntal bis nach Kasern.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Der Anstieg zum Klockerkarkopf ist sehr leicht zu verfehlen, da nur ein abgebrochenes Holzschild und eine verwitterte Schrift, die hinter einem Felsblock angebracht sind, darauf hinweisen. Wer die Abzweigung nicht kennt, läuft fast 100%ig daran vorbei. Ausserdem verläuft der Abstieg nach der Birnlückenhütte teilweise auch auf Stufen und ist daher beschwerlich. Es ist deshalb überlegenswert, die Runde in umgekehrter Richtung anzugehen. Auf jedenfall eine sehr schöne Tour!

Natur

Kultur

Zur Startseite