Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Auf das Hintere Schöneck

Sulden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Auf das Hintere Schöneck

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:00 h
  • Strecke
    11.9km
  • Höhenmeter
    1240 hm
  • Max. Höhe
    3126 m
Über die Kälberhütte zum lohnenden Dreitausender

Wegbeschreibung

Von St. Gertraud in Sulden (1844 m) auf der Straße hinüber auf die gegenüberliegende Talseite und auf Steig 5 (am Wegbeginn Hinweisschilder) durch das Zaytal nordostwärts mittelsteil hinauf zur Düsseldorfer Hütte (2724 m, 2 ½ Std.). Nun dem Wegweiser »Hinteres Schöneck« folgend auf dem gut markierten Steig westwärts durch steile, grasdurchsetzte Felshänge (stellenweise gesichert) in mittelsteilem, nicht schwierigen Anstieg empor zum Gipfel (3128 m; ab Hütte 1½ Std.). Empfohlener Abstieg: Vom Gipfel südwestwärts zuerst am scharfen Blockgrat und dann auf dem gut markierten Steiglein durch die steilen Hänge des Vorderen Schönecks hinunter zu dessen Südrücken und hier rechts
abdrehend durch die begrasten Hänge stets auf dem markierten Steig hinunter zur Kälberhütte (2248 m; Ausschank; ab Gipfel 2 Std.); von da entweder zur Gänze auf dem breiten Güterweg (Mark. 18) oder diesen bald auf dem schmalen Waldsteig 19 verlassend durch die Waldhänge südwärts hinunter zur Talstraße und zurück nach St. Gertraud (ab Almhütte 1 Std.).

Variante

Aufstieg über die Düsseldorferhütte.

Startpunkt

St. Gertraud in Sulden

Zielpunkt

St. Gertraud in Sulden

Besonderheiten

Für schwindelfreie Berggeher bei guten Verhältnissen leicht und problemlos. – Wer sich den etwas ausgesetzten Aufstieg von der Düsseldorfer Hütte nicht zutraut, wähle den leichteren, hier in Abstiegsrichtung beschriebenen Weg über die Kälberhütte.

Parken

Parkplatz in St. Gertraud

Öffentliche Verkehrsmittel

Mehrere tägliche Busverbindungen (Linie 271) von Mals und Spondinig aus

Anfahrt

Von Meran oder Reschen kommend bis Spondinig, hier Abzweigung nach Prad und weiter bis St. Gertraud in Sulden

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite