Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

56 Cima Manstorna, 2816 m – Val Canali

Primiero
schwer
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 56 Cima Manstorna, 2816 m – Val Canali

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    7:15 h
  • Strecke
    11.8km
  • Höhenmeter
    1360 hm
  • Höhenmeter
    1360 hm
  • Max. Höhe
    2680 m
Ein weiterer einsamer Gipfel der Palagruppe, der vielen unbekannt ist. Dort oben kann man jedoch den wahren wilden Charme dieser Berge entdecken, eingebettet in eine einzigartige Atmosphäre der Einsamkeit und Kontemplation! Der Zugang ist lang und hat einige anspruchsvolle Passagen am Ende.

Wegbeschreibung

In das Val Canali Tal bis zum Pian delle Lede (1393 m), dann dem Weg 707 auf der linken Seite folgen, um schließlich (in vielen Kehren) die schöne Rifugio Treviso-Hütte (1631 m) zu erreichen. Wir gehen auf der rechten Talseite weiter, bis wir die Pforte der Täler "Vani Alti" und "del Coro" überqueren. Im Nordwesten erreicht man dann den Talschluss und den Canali-Pass (2467 m, Blick auf den Piz del Mièl), wo man links weitergeht, den Weg verlässt und den Hinweisen einiger kleiner Steinmänner folgt. Zuerst entlang einfacher Gras- und Felshänge, dann entlang eines steilen, aber leichten Bergrückens mit Blick auf das hohe Val Canali Tal, erreicht man ein Schelf und dann einen Felskamm.
Der Weg führt nun südwestlich in Richtung einer ca. 30 m langen Wand, die von leichten Pässen ersten Grades durchquert wird. Wenn wir ein überhängendes Becken (2700 m) erreichen, gehen wir direkt zum Trennsattel zwischen den beiden Gipfeln der Cima Manstorna. Zum Hauptgipfel geht es direkt unter den Felsen hindurch, bis man den Eingang zu einer Schlucht erreicht. Hier, nachdem man den oberen Teil desselben (1. Grad) erreicht hat, steht man dem Schlüsseldurchgang des Aufstiegs gegenüber, d. h. einer kurzen, aber steilen Wand, auf der linken Seite etwas ausgesetzt (2. Grad). Dann leicht zu einer Mulde oben und dann nach rechts bis zu den Steinmännern auf dem Gipfel der Cima Manstorna, isolierte Spitze, die einen Zufriedenheit spüren lässt. Schöner Blick über das hohe Val Canali Tal, dann Agnèr, Croda Granda, Sass d'Ortiga, Cima dei Lastei, Fradusta, nördlicher Teil der Palagruppe. Es ist auch möglich, nach dem Verlassen des Hauptgipfels die Mulde zu überqueren und den Ostgipfel (2780 m) zu erreichen; dann geht es bergab zum Parkplatz des Val Canali Tals.

Startpunkt

Val Canali (Parkplatz 1300 m)

Zielpunkt

Val Canali (Parkplatz 1300 m)

Parken

Val Canali (Parkplatz 1300 m)

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Ausfahrt Trient, SS 47, Ausfahrt Belluno, in Richtung Messe von Primiero

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

sentres Südtirol

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte