Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

39 Cime Buse dall’Or, Cimon della Roa

Val di Fiemme
mittel
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 39 Cime Buse dall’Or, Cimon della Roa

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    5:15 h
  • Strecke
    12.4km
  • Höhenmeter
    820 hm
  • Höhenmeter
    810 hm
  • Max. Höhe
    2528 m
Lohnende Bergfahrt durch das wilde und malerische Tal Val Moena, das nicht zu Unrecht als das schönste Tal der gesamten Lagoraigruppe bezeichnet wird! Entlang des Zustieg öffnet sich immer wieder der Blick auf die umliegenden Gipfel, im Besonderen auf die Cima delle Stellune. Einfache Besteigung einer einsamen und entlegenen Spitze, die in einem landschaftlich interessanten Umfeld liegt. Es besteht die Möglichkeit diesen Aufstieg mit dem etwas schwierigeren Anstieg zur benachbarten Cimon del Roa zu kombinieren.

Wegbeschreibung

Man folgt der Straße, die durch den Talboden der wunderschönen und unberührten Val Moena führt. Über Lichtungen und vorbei an einigen Lärchen erreicht man die Alm Malga Nuova (1744 m) und die ehemalige Stallung Stalla Vecchia (1859 m). Immer in herrlicher Umgebung und mit ausgezeichnetem Blick auf die Nordseite der Cima delle Stellune, steigt man durch das Tal bis zu seinem Ende in der Nähe des Baito delle Stellune (1932 m – kleines Biwak) an. Danach zweigt man nach links auf den Weg 353 Richtung Forcella del Vallone ab. Auf ca. 2000 m biegt man rechts ab, den Hinweisen zur Scharte Forcella Buse dall’Or folgend. Die Westfl anke des Cimon della Roa querend erreicht man so den weitläufi gen Kessel Busa della Neve, eine Mulde aus der Eiszeit, die oft schneebedeckt und von grandiosen Bergen umgeben ist! Man verlässt nun den Weg um gegen Norden weiter zu gehen, einer einfachen Grasrinne folgend, die von der Südfl anke des Cimon della Roa herunterzieht. So erreicht man problemlos nach rechts abbiegend den Westgrat der Cima Buse dall’Or, deren höchste Erhebung ohne technische Schwierigkeiten über diesen Felskamm erstiegen wird. Von diesem wilden und selten besuchten Gipfel genießt man einen ausgezeichneten Ausblick auf die darunterliegenden Seen Laghetti di Lagorai sowie auf die Cima Lastè delle Sute, die Cima Litegosa, den Cimon di Busa della Neve, den Cimon della Roa, die Cima delle Stellune, die Busa Grana und den Cimon di Val Moena. Zudem bietet sich ein spektakulärer Blick auf das Massiv der Cima d’Asta (nordwestlicher Ausläufer). Der Abstieg erfolgt zuerst über den Nordwestgrat des Berges hinunter in einen Sattel (2465 m), dann hart links und weiter in das darunterliegende Tal voller Geröll. Auf der Höhe 2400 m bietet sich die Möglichkeit gegen Norden hin durch eine augenscheinliche, sehr steile und enge Grasrinne (EE) zum wunderbaren (und auf jeden Fall einsamen) Gipfel des Cimon della Roa (2558 m) anzusteigen. Wiederum ein schöner Gipfel mit einem Panoramablick, der über den Lago Lagora bis nach Predazzo sowie auf das darunterliegende Val Moena reicht. Zurück über den Aufstiegsweg hinunter in die Mulde Busa della Neve und weiter durch das Val Moena zurück zum Ausgangspunkt.

Startpunkt

Alm Malga Caore (1706 m) im Val Moena (Schranke

Zielpunkt

Alm Malga Caore (1706 m) im Val Moena (Schranke

Parken

Alm Malga Caore (1706 m)
im Val Moena (Schranke

Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

A22 Brennerautobahn, Ausfahrt Neumarkt/Auer. Über den San-Lugano-Pass bis nach Cavalese und in die Gegend von Cascata

Quelle

Missing

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Leichte Gipfel im Trentino

Unterkunft-Tipps in der Nähe der Tour

Essen & Trinken in der Umgebung der Tour

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping