Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

3 Gsieser top Highlights: Schwarzsee – Hochkreuz – Gsieser Törl

Gsies Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 3 Gsieser top Highlights: Schwarzsee – Hochkreuz – Gsieser Törl

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    8:00 h
  • Strecke
    21.1km
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Höhenmeter
    1350 hm
  • Max. Höhe
    2728 m
Landschaftlich eine Top-Wanderung mit einem wunderschönen Bergsee, 360°  Gipfelpanorama und Geschichtliches an der Grenze „Gsieser Törl“

Wegbeschreibung

Die anspruchsvolle, jedoch äußerst abwechslungsreiche Tour beginnt beim Hotel Quelle und führt weiter zur Talschlusshütte in St. Magdalena/Gsies. Dort folgt man dem Wegweiser „Nr.47/48“ über die neue Brücke, zweigt sofort nach links und nach dem „Schlosser Hof“ ein weiteres Mal links ab, ehe man nach wenigen Metern nach rechts abbiegend, sich bereits auf dem bekannten Almweg 2000 mit der „Nr.12“ befindet. Nach ca. 90 min. trifft man auf die Abzweigung (1.930 m) zu unserer bekannten Uwaldalm (2.042m). Man geht jedoch geradeaus talaufwärts weiter, an der Pfoi Alm (2.040m) vorbei und weicht nach ca.1/2 km auf den „Schmugglersteig“ mit der Markierung „Nr. 12“ nach rechts aus, der uns in engen Serpentinen zur wichtigen Weggabelung auf 2.239m führt. Ein auffälliger Felsblock gibt die Wegmarkierungen an. Der Pfad mit der „Nr. 13“ führt zur Hinterschartl und dann leicht abwärts zum Schwarzsee. Dort genießt man einen der idyllischsten Bergseen im Pustertal.
Vom Schwarzsee steigen wir zurück auf die Hinterschartl und gehen dann weiter auf dem Steig „Nr. 10“ nordwärts den Kamm entlang über steiniges Grasgelände und zuletzt über Felsen hinauf zur Hochkreuzspitze (2739m). Ein atemberaubendes Gipfelpanorama erwartet sie mit Blick auf die Hohen Tauern, Dolomiten, Rieserferner und Zillertaler Alpen.

Der Abstieg vom Gipfel erfolgt über die Markierung Nr. 49, entlang der Grenze zu Österreich über saftige Bergwiesen und vorbei an der Obergergalm, zur Kradorfer Alm und Messner Alm (Einkehrmöglichkeiten). Über den Fahrweg gelangen Sie vorbei an der Talschlusshütte zum Hotel Quelle zurück.

Startpunkt

Hotel Quelle

Zielpunkt

Hotel Quelle

Besonderheiten

Das Gsieser Törl (2.205m), um das sich viele alte Schmugglergeschichten ranken, ist ein tief eingeschnittener Sattel im Scheitel des Gsieser Tales und ein früher viel benützter Übergang ins Defereggental (A); der Ausblick umfasst hauptsächlich die Deferegger Berge im Norden und die Pragser Dolomiten im Süden.

Parken

In St. Magdalena/Gsies

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Welsberg und mit dem Bus nach St. Magdalena.

Anfahrt

Durch das Pustertal bis nach Welsberg, links ab ins Gsiesertal nach St. Magdalena/Obertal

Quelle

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Sonstige

Zur Startseite