Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

20 Monte Misa 2184 m

Giudicarie
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour 20 Monte Misa 2184 m

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    6:00 h
  • Strecke
    14.5km
  • Höhenmeter
    980 hm
  • Höhenmeter
    960 hm
  • Max. Höhe
    2173 m
Die Wanderung führt durch dichten Hochwald und blumenreiches Almgelände auf eine Aussichtskanzel ersten Ranges. Bei klarer Sicht reicht der Blick von den Adamellobergen im Norden bis zum Apennin. Ein Forstweg zieht im dichten Wald an der Malga Serese (1360 m) vorbei zu den offenen Wiesen der Malga Dorizzo alto (1624 m). Dann geht es durch lichten Wald und über freie Wiesen weiter zum Westhang des Monte Misa. Aussichtsreich quert man zur Cascinello di Misa (2037 m, Quelle) und über gepflegte Almwiesen zum Gipfelkamm des Monte Misa (2184 m). Am höchsten Punkt wartet ein Steinmann. Der mächtige Felsklotz des Cornone di Blumone beherrscht die Szenerie. Der Weiterweg vom Cascinello führt auf breitem Kriegssteig durch steiles Grasgelände. Später säumen blumenreiche Wiesen und Erlengebüsch den Weg. Brotzeit und frische Almprodukte locken zur Bar Ristorante Malga Misa. Der Abstieg durch das Valle di Cadino ist selten begangen, der Pfad klein und teilweise verwachsen. In ursprünglicher Einsamkeit führt er zur Malga Sanguinera (1548 m).

Wegbeschreibung

Von der Kapelle nach Westen über einen Fahrweg ansteigen (Schilder). Nach knapp ½ Std. führt nach rechts der Weg 429 (Schild) zum Monte Misa. Auf der oberen Forststraße zur Malga Serese und weiter zur Malga Dorizzo alto, von Val Dorizzo etwa 1 ½ Std. Bei den Häusern nach rechts zum Waldrand (auf Markierungen achten). Im Wald trifft man einen alten Steig, über diesen nach links aufwärts. Zunächst in Kehren, dann eben zum Cascinello della Misa, von Dorizzo alto etwa 1 ¼ Std. Bei der Wegverzweigung in weitem Bogen nach rechts zum Kamm und auf den langgezogenen Rücken des Monte Misa. Hin und zurück ca. 1 Std. Vom Cascinello auf dem unteren Weg 429 absteigen. Nach Unterschreiten eines Skilifts mündet er in einen Wirtschaftsweg. Nach links erreicht dieser in 10 Min. die Provinzstraße am Goletto Gaver, vom Cascinello ungefähr ¾ Std. Ein Abstecher führt über den Wirtschaftsweg nach rechts in wenigen Minuten zur Bar Ristorante Malga Misa. Am Goletto Gaver scharf nach links. Auf dem Schotterweg 430 über die Skipiste absteigen. Dort, wo sich der Fahrweg nach rechts zum Bach wendet, quert man eben nach links (Markierung an einer Lärche) und geht schließlich zu zwei Lifthäusern hinab. Links vom Bach (Markierungen) auf einem kaum sichtbaren Steig entlang. Der Pfad führt, mal näher am Bach, mal weiter oberhalb, abwärts. Nach einem stark verwachsenen Abschnitt wird der Wald erreicht. Nun ist der Weg deutlich besser. Schließlich über freie Wiesen in gerader Richtung zur Malga Sanguinera. Am unteren Waldrand nach rechts, auf die Hütten zu, vom Goletto etwa 1 Std. Von den Hütten nach rechts zum Bach absteigen. Hier mündet der Weg 430 in die Forststraße. Auf dieser nach links und in 1 Std. zurück nach Val Dorizzo.

Startpunkt

Val Dorizzo

Zielpunkt

Val Dorizzo

Parken

Parkmöglichkeit beim Albergo Stella Alpina im Ort

Öffentliche Verkehrsmittel

In der Hauptsaison zwei Busverbindungen von Bagolino.

Anfahrt

Von Bagolino nach Val Dorizzo. Parkmöglichkeit beim Albergo Stella Alpina im Ort.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Die schönsten Wanderungen Adamello & Presanella

Tab für Bilder und Bewertungen

Zur Startseite