Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Vigiljoch über Pawigl - Speedhiking

Lana Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Vigiljoch über Pawigl - Speedhiking

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:15 h
  • Strecke
    7.5km
  • Höhenmeter
    1160 hm
  • Max. Höhe
    1487 m
Ein sehr langer und fordernder Anstieg führt zur Bergstation empor

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz bei der Talstation geht man über die kleine Gasse hinunter auf die Straße, biegt links ab und geht weiter bis zur nächsten Kreuzung. Die Raffeingasse führt steil hinauf bis zum Glögglkeller. Hier gerade weiter, immer noch sehr steil hinauf zu einer Kapelle Bis hierher 600 m auf Teer. Hier biegt man links auf den Kultur- und Naturlehrweg Aichberg ab. Diesem Weg folgt man, bis er in eine kleine Teerstraße mündet. Die Markierungen entlang des Weges sind schlecht, man muss auf die kleinen Schilder mit dem Eichenlaub achten. Wo der Aichbergweg in die kleine Teerstraße mündet, biegt man rechts ab (Beschilderung Vigljoch, Pawigl) und steigt über die steile Straße aufwärts bis zu einem Hof. Die Wegmarkierung ist die Nummer 34. Kurz vor dem Gehöft fi ndet sich ein Wegweiser „Pawigl“, direkt beim Gehöft auf den Wegweiser achten! Durch das Gehöft geht es hindurch und über einen betonierten Wirtschaftsweg steil aufwärts (600 m auf Beton). Der Beschilderung folgt man bis zum Buschenschank Greitwies, wo der Weg eine Weile im Wald verschwindet und sehr steil hinauf nach Pawigl führt. Bei der Weggabelung kurz vor der Kirche in Pawigl folgt man nach rechts der Beschilderung „Vigiljoch“. Vorbei an der kleinen Pawigler Seilbahn gelangt man hinauf zur nächsten Höfegruppe, wo wieder mehrere Wegschilder den Weiterweg zur Bergstation der Seilbahn weisen (Nr. 34). Es folgt ein letztes, kurzes Stück entlang der Pawigler Straße, dann führt ein Wanderweg, vorbei an den Oberhöfen, hinauf zur Bergstation.



Zeitbedarf
1 Std. 20 Min. – 3 Std. 45 Min.

Startpunkt

Talstation der Seilbahn Vigiljoch in Oberlana.

Zielpunkt

Bergstation Seilbahn Vigiljoch

Parken

Parkplatz bei der Talstation der Seilbahn Vigiljoch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus von Meran oder von Burgstall aus. Die Haltestelle befindet sich ein paar Gehminuten von der Talstation entfernt.

Anfahrt

Von Meran über Marling und Tscherms nach Oberlana zum Kreisverkehr. Dort Richtung Ulten abbiegen. Nach ca. 100 m rechts Parkplatz der Seilbahn zum Vigiljoch. Über die MeBo, Ausfahrt Meran Süd, dann über die Verbindungsstraße nach Oberlana und weiter wie oben.

Quelle

Speedhiking_copertina
Aus dem Buch: Speedhiking in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Shopping

Natur

Kultur

Zur Startseite