Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Verdins, Oberkirn, Grube - Speedhiking

Schenna Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Verdins, Oberkirn, Grube - Speedhiking

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    7.2km
  • Höhenmeter
    950 hm
  • Höhenmeter
    10 hm
  • Max. Höhe
    1808 m
Eine lange, nur teilweise steile Route auf längeren Asphaltstrecken

Wegbeschreibung

Von der Talstation der Seilbahn Verdins in Tall (Parkplatz) geht man über die Teerstraße geradeaus weiter bis zur ersten Kehre. Hier geradeaus weiter fortsetzen (mehrere Wegschilder, u.a. Oberkirn und Prenn). Auf der Straße geht man nun leicht abwärts bis zu einer Weggabelung, wo nach rechts aufwärts der Weg Nr. 4 „Videgg“ beginnt (bis hierher 938 m auf Asphalt). Man geht in die Masulschlucht hinein und überquert den Bach auf einer alten Holzbrücke. Hier beginnt der steile Anstieg zum Pixnerhof. Beim Hof geht man zwischen den Häusern durch, biegt rechts ab (Wegweiser „Videgg“) und gelangt hinauf auf die Straße und folgt dieser bis sie kurz vor der Bergstation in eine Querstraße mündet. Man biegt rechts ab und erreicht bald die Bergstation (mehrere Wegweiser, u.a. Oberkirn – bis hierher 2290 m auf Asphalt). Von der Bergstation der Seilbahn geht man kurz auf der Teerstraße hinüber zum Gasthof Oberkirn. Dort biegt man links ab (Wegschild), geht durch die Höfe hindurch und der Beschilderung „Grube“ folgend steil hinauf zu einer kleinen Almhütte. An der Hütte vorbei und über einen schmalen Steig (keine Markierung) gelangt man gerade hinauf auf eine Forststraße. Auf dieser setzt man nach links fort bis zu einer Schranke (Mark. 2 – „Grube“). Hier geht man nach rechts über den Forstweg aufwärts, bis dieser bei mehreren Wegschildern endet. Der Weiterweg („Grube“) führt zuerst steil durch Wald hinauf, dann nur mehr leicht ansteigend nach links zur Bergstation des Sesselliftes „Grube“.



Zeitbedarf
80 Min. – 3 Std. 30 Min.

Variante

Bis zur Bergstation der Seilbahn Verdins.

Startpunkt

Talstation Seilbahn Tall in Verdins oberhalb von Schenna bei Meran.

Zielpunkt

Bergstation des Sesselliftes "Grube"

Parken

Am Parkplatz bei der Talstation der Selbahn Verdins

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Meran gibt es einen Linienbus nach Verdins zur Talstation.

Anfahrt

Von Meran fährt man nach Schenna und weiter in Richtung Verdins. Die Talstation der Seilbahn Verdins-Tall befi ndet sich unmittelbar nach der Ortschaft.

Quelle

Speedhiking_copertina
Aus dem Buch: Speedhiking in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Unterkünfte

Essen & Trinken

Zur Startseite