Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Seceda - Speedhiking

St. Ulrich in Gröden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Seceda - Speedhiking

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    6.9km
  • Höhenmeter
    1160 hm
  • Höhenmeter
    0 hm
  • Max. Höhe
    2441 m
Ein ziemlich langer aber sehr lohnender Aufstieg auf die Seceda

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht man über die Asphaltstraße aufwärts und durch das Annatal, bis man bei einem Café auf den Weg mit der Markierung Nr. 2 trifft (bis hierher kann man auch den Wanderweg an der orographisch rechten Bachseite benutzen – Beschilderung und Markierung Nr. 9). Direkt an der Gaststätte vorbei setzt man auf dem Weg Nr. 2 fort bis zu einer Häusergruppe. Kurz danach biegt der Weg Nr. 2 nach rechts ab (Beschilderung „Cuca“). Über den steiler werdenden Waldweg aufwärts gelangt man zu einer kleinen Lichtung. Dort hält man sich links und folgt der Beschilderung weiter aufwärts. Der Weg verschwindet wieder im Wald und trifft weiter oben schließlich auf die Skipiste, die zum Cuca Sattel führt. Hier liegt die Curona Hütte, die ihre Gäste mit alpine Köstlichkeiten verwöhnt. Am Sattel biegt man links ab (Beschilderung „Seceda“) und setzt den Anstieg fort, bis sich der Weg etwas zurücklegt und weniger steil hinauf zur Bergstation führt. Die Bergstation liegt links des Sesselliftes (Markierung „Sofi e Hütte“). Der gesamte Anstieg ist einfach zu finden und gut beschildert.



Zeitbedarf
1 Std. 20 Min.–3 Std. 50 Min.

Startpunkt

Talstation der Kabinenumlaufbahn St. Ulrich – Furnes – Seceda in St. Ulrich

Zielpunkt

Bergstation der Kabinenumlaufbahn St. Ulrich – Furnes – Seceda

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz direkt bei der Talstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Von Bozen fährt ein Linienbus nach St. Ulrich im Grödental

Anfahrt

Über die Brennerautobahn bis zur Ausfahrt Klausen. Der Beschilderung ins Grödner Tal folgen. In St. Ulrich beim zweiten Kreisverkehr in Richtung Ortszentrum abbiegen und dann der Beschilderung „Seceda“ folgen.

Quelle

Speedhiking_copertina
Aus dem Buch: Speedhiking in Südtirol

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

  • Dummy Avatar

    Uta Schmechta

    Das Foto hat mich eigentlich auf die Seite Sentres aufmerksam gemacht. Ich kenne die Gegend seit Jahren, bin aber seinerzeit noch durch die Panascharte hochgestiegen. Jetzt habe ich Lust, es mit dieser Tour zu probieren. Noch eine Frage: Ich habe einen kleinen literarischen Reisebericht zu dieser Region in Südtirol verfasst und würde gerne in das Pdf auf unserer Homepage www.ringdrossel.de dieses Foto mit einbinden und dies natürlich mit Herkunftsnachweis und Link zu www.sentres.com Viele Grüße Uta Schmechta

Essen & Trinken

Shopping

Kultur

Zur Startseite