Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Erleben

Wein & Feinkost

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Ansitz St. Valentin

Eppan a.d. Weinstraße Zur Merkliste hinzufügen
zurück

Ansitz St. Valentin

Eppan a.d. Weinstraße

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke
  • Die Schallermühle in Eppan Maderneid.
    Architektur

    Schallermühle

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Bad Turmbach in Eppan Berg hatte bis 1970 einen laufenden Bäderbetrieb.
    Architektur

    Bad Turmbach

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Ansitz Zinneberg Haas in Eppan Berg, sehr ursprünglich erhalten.
    Architektur

    Ansitz Zinneberg-Haas

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Die Zinne als Motiv, der Ansitz Zinnenberg in Eppan Berg.
    Architektur

    Ansitz Zinnenberg

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Ansitz Gleifheim in Eppan Pigenò mit Kapelle.
    Architektur

    Ansitz Gleifheim

    Eppan a.d. Weinstraße
  • Das Korpskommando Bozen hinter dem neu errichteten Petrarcapark. Foto Bozner Stadtarchiv
    Architektur

    Korpskommando

    Bozen
Nein, danke

Informationen zu Ansitz St. Valentin

Also eine geographische Position mit großartigem Weitblick über das ganze Überetsch, hinab nach Bozen und zu den Dolomiten darüber. Der Ansitz St. Valentin selbst geht auf einen mittelalterlichen Wehrturm der Herren von St. Valentin zurück, erstmals erwähnt im Jahre 1231. Die heutige Form erhielt St. Valentin durch Um- und Ausbauten im 15. und 16. Jahrhundert durch die Herren von Fuchs.

Besonders auffallend ist die hohe und schlanke Erscheinung des Baus. Im Inneren finden sich eine offene Vorhalle mit Rundbögen auf Säulen und mehrere Räume mit Gewölbe, ein Raum sogar mit einem in Profanbauten selten anzutreffenden Rippengewölbe.

 

 

Der Ansitz St. Valentin liegt am oberen, westlichen Ende der Weinberge über Eppan, direkt am Waldrand.

Unterkunft-Tipps

Unterkünfte

Essen & Trinken

Kultur

City