Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Alte Pfarrkirche Gries

Bozen
Zur Merkliste hinzufügen

Alte Pfarrkirche Gries

Bozen

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

  • Das romanische Kirchlein St. Jakob in Kastelaz birgt einen der ältesten Freskenzyklen des deutschen Sprachraums.
    Kirchen & Klöster

    St. Jakob in Kastelaz

    Tramin
  • St. Jakob auf dem Salten, weithin sichtbar und ausgezeichneter Panoramapunkt
    Kirchen & Klöster

    St. Jakob auf Langfenn

    Mölten
  • Die Kirche mit den zwei Türmen
    Kirchen & Klöster

    Sankt Nikolaus

    Kaltern
  • Die hochgotische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Terlan beeindruckt durch Fresken der Bozner Schule und den 75 m hohen Turm.
    Kirchen & Klöster

    Pfarrkirche Terlan

    Terlan
  • St. Blasius in der Fraktion Verschneid der Gemeinde Mölten.
    Kirchen & Klöster

    St. Blasius

    Mölten
  • Die früchchristliche Kirchenruine St. Peter stammt wahrscheinlich aus dem 4 6 Jhd. und ist damit der älteste Sakralbau in Südtirol.
    Kirchen & Klöster

    St. Peter Ruine

    Kaltern
Nein, danke

Informationen zu Alte Pfarrkirche Gries

Die Alte Pfarrkirche von Gries zu "Unserer Lieben Frau" hat, wie viele Kirchen, eine sehr komplexe Baugeschichte.



Die Erasmuskapelle, zu Beginn des 16. Jahrhunderts an die Südseite des gotischen Chores angebaut, beherbergt ein wahres Keinod spätgotischer Schnitzkunst: den Marienkrönungsaltar (1471-1475) von Michael Pacher. Der weitgereiste Südtiroler Maler und Bildschnitzer, der unter anderem den berühmten Doppelflügelaltar in St. Wolfgang am Wolfgangsee (Oberösterreich) geschaffen hat, ist ein Meister der szenischen, bühnenwirksamen Darstellung seiner Figuren unter Einbeziehung der Perspektive. Der Hl. Michael und der Hl. Erasmus, Schutzheiliger des Feuers, flankieren die gekrönte Gottesmutter Maria im Kranze von 4 musizierenden Engeln.



Außerdem ist ein Holzkruzifix, das "Hepperger-Kreuz", als Glanzstück romanischer Bildhauerkunst in der Alten Pfarrkirche von Gries zu bestaunen.



Der historische Friedhof rund um die Kirche ist ein Ort der Stille (und der Katzen!) und auf jeden Fall einen Besuch wert.

 

 

Die alte Pfarrkirche von Gries steht auf einer Abfolge von spätrömischen und frühmittelalterlichen Schichten. Ihr heutiges Aussehen ist gotisch geprägt.

Kultur

Rad

City

Zur Startseite