Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Marzola

Alta Valsugana
Zur Merkliste hinzufügen

Marzola

Alta Valsugana

Näheres zum Datenschutz bei Sentres erfahren Sie hier

Vielen Dank für die Anfrage

Es gibt weitere Unterkünfte in der Nähe, die Ihren Wünschen entsprechen könnten. Wünschen Sie, die unten angeführten Betriebe ganz bequem mit einem Klick unverbindlich anzufragen?

Nein, danke

Informationen zu Marzola

Der Marzola ist der Berg im Osten von Trient, dessen langer Rücken, der von Norden nach Süden verläuft, das Etschal vom Valsugana trennt. Es gibt zwei Hauptgipfel: die Marzola (1738 m) im Süden und der Chegul (1454 m) im Norden . Letzterer ist von Trient aus durch die auffällige Form, die an das Profil des Dichters Dante Alighieri erinnert, gut erkennbar. Die Gipfel sind durch einen Panoramaweg auf dem Grat verbunden. 

Der Marzola war der Berg der Gemeinden Povo und Villezzano, die diesen vorwiegend für die Alm-und Viehwirtschaft nutzten. Hier finden sich heute noch Spuren: der Brennofen zur Gewinnung von Kalk wenig oberhalb der Maranza Alm, die verschiedenen Almen mit den Weiden, das Senter delle Pegore ("Schafzentrum, Ziegen waren verboten). Als die Maranza Alm, schon 1659 bekannt, für die gesteigerten Bedürfnisse der Almwirtschaft nicht mehr reichte, wurde 1929 die Alm Nova (heute Schutzhütte und Biwak) gebaut: Inmitten der Wäldern, die von der Forstbehörde Trient/Sopramonte gepflegt werden, und in denen  für jedes Neugeborene in Trient ein Baum gepflanzt wird. 

Berg im Osten von Trient

Wandern