Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Vierter Sellaturm - Westwand

Wolkenstein in Gröden
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Vierter Sellaturm - Westwand

Sellagruppe. Schwierigkeit: IV, eine Stelle V. Höhenunterschied: 250 m. Kletterstrecke: 265 m. Seillängen: 9. Stunden: 3–4. Fels: gut. Ausrüstung: NAA + Friend 3

Wegbeschreibung

Schöne Kletterei. Zugang: Vom Sellajoch, 2244 m (Gasthaus Maria Flora), über Weg Nr. 649 unterhalb des Turms über Schutt und Steigspuren zum Einstieg. 0.45 Std. Abstieg: Zwischen Turm und Sellamassiv, nach Süden 9-mal hintereinander abseilen. Vom Gipfel aus sich Richtung Sellamassiv begeben und eine Felsspitze umgehen: 1. 25 m, 2. 25 m, 3. 25 m, 4. 25 m, 5. 25 m, 6. 20 m, 7. 25 m, 8. 25 m und 10 m abklettern (I), 9. 25 m. Achtung, an drei Abseilstellen ist das 50-m-Seil gerade ausreichend. 1.15 Std.

Startpunkt

Sellajoch

Zielpunkt

Sellajoch

Parken

Sellajoch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Waidbruck oder Klausen und dem Bus nach Wolkenstein. Mit dem Bus weiter zum Sellajoch.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Waidbruck oder Klausen und von dort ins Grödental nach Wolkenstein zum Sellajoch.

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Klettern in Gröden und Umgebung Band 1

Tab für Bilder und Bewertungen

Natur

Kultur

Sonstige

Zur Startseite