Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren

Wandern

Klettern

Rad

Winter

Spazieren gehen

Laufen

Natur

Kultur

Unterkunft

Essen & Trinken

Shopping

Wasser & Wellness

Tourenführer

Nützliches

Schließen
zurück

Murfrëitspitze - Nordwand (Schiefer Tod)

Wolkenstein in Gröden Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Murfrëitspitze - Nordwand (Schiefer Tod)

Sellagruppe. Schwierigkeit: V A0 (V+). Höhenunterschied: 330 m. Kletterstrecke: 390 m. Seillängen: 11. Stunden: 4–5. Fels: gut . Ausrüstung: NAA + einige Haken

Wegbeschreibung

Route in herrlicher alpiner Umgebung. Nur bei trockenen Bedingungen. Zugang: Vom Grödner Joch, 2125 m, dem Steig zur Pisciadù-Hütte (Wegweiser und Weg Nr. 666) folgen. Nach dem Grashang nicht nach links, aber unterhalb des Col de Frea, 2234 m (W), einem Pfad zum Eingang der Val Culea folgen. In leichtem Abstieg den Eingang der Val Culea zur Murfrëitspitze hin queren, an deren rechter Seite sich über Rinne und Band nach links unterhalb der Senkrechten des schiefen Kamins begeben (Einstieg). 0.50 Std. Abstieg:Vom Steinmann aus sich zum höchsten Punkt des Turms begeben (S) und in eine Rinne absteigen (O dann S, II, Steinmänner), bis diese unterbrochen wird, 25 m abseilen. Am Ende der Abseilstelle an einem großen Klemmblock nach links queren, erneut 25 m abseilen. Jetzt den Grat erreichen (S), welcher die Murfrëitspitze mitdem Sellamassiv mittels einer Rinne verbindet (30 m, I). Ist der Sattel erreicht, erst nach W, dann nach NW über geneigtes Band zur Schlucht, die von der Murfrëitspitze herabkommt. Diese überschreiten und diagonal (NW, II) zu einem kleinen Felssprung absteigen, welcher mittels Abseilen (10 m) überwunden wird. Über Band (N) den Pfadspuren und den Steinmännern folgen, ohne in die Schlucht zwischen Murfrëitspitze und Torre dell’Indipendenza zu gelangen, diese wird erst weiter unten erreicht. Wird dann die Schlucht erreicht, an deren rechter Seite über Pfadspuren und Steinmänner zum Fuße der Murfrëitspitze und zum Zugangspfad zurück. 1.30 Std. + 0.40 Std. zum Grödner Joch.

Startpunkt

Grödner Joch

Zielpunkt

Grödner Joch

Parken

Parkplatz am Grödner Joch

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Waidbruck oder Klausen und dem Bus nach Wolkenstein. Mit dem Bus weiter zum Grödner Joch.

Anfahrt

Durch das Eisacktal bis nach Waidbruck oder Klausen und von dort ins Grödental nach Wolkenstein hinauf zum Grödner Joch bis Parkplatz.

Bewertung der Redaktion

Kondition
Technik
Erlebnis
Landschaft

Tab für Bilder und Bewertungen

Kultur

Zur Startseite