Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr erfahren
zurück

Zur Schgaguler Schwaige und hinunter nach Gröden.

St. Ulrich in Gröden
Zur Merkliste hinzufügen

Informationen zur Tour Zur Schgaguler Schwaige und hinunter nach Gröden.

Tour Hauptmerkmale

  • Dauer
    2:00 h
  • Strecke
    5.0km
  • Höhenmeter
    10 hm
  • Höhenmeter
    790 hm
  • Max. Höhe
    2001 m
Die gemütliche Wanderung zur Schgaguler Schwaige ist vor allem von Ende Juni bis Mitte Juli ein Highlight, dann verwandelt sich die Seiser Alm in ein wahres Blütenmeer.

Wegbeschreibung

Von St. Ulrich in Gröden fährt man mit der Seilbahn auf die Seiser Alm (2005 m). Von der Bergstation geht es auf dem breiten Weg 9 abwärts – links abbiegend – zur Schgaguler Schwaige. Für den Abstieg nach Gröden muss man auf demselben Weg zurück bis zum Hotel Sonne, wo der Weg 15 über den Pilathof hinunter zur Talstation der Seilbahn in St. Ulrich führt. Der Weg wurde teilweise neu trassiert und ist gut ausgebaut.

Variante

Wanderer mit guter Kondition können den Weg auch in umgekehrter Richtung gehen, also von St. Ulrich auf Weg 15 über den Pilathof zur Seiser Alm (Gehzeit: gut 2 Stunden). Eine andere Möglichkeit ist die Wanderung von Kompatsch (Parkplatz und Bergstation der Umlaufbahn von Seis) auf Weg 3 über die Sanonhütte.

Startpunkt

St. Ulrich in Gröden

Zielpunkt

St. Ulrich in Gröden

Parken

An der Talstation der Seilbahn Mont Seuc (Seiser Alm)

Öffentliche Verkehrsmittel

Entweder mit dem direkten Bus von Bozen, oder mit der Bahn ab Bozen bis Waidbruck und von dort weiter mit dem Bus bis St. Ulrich.

Anfahrt

Von Bozen nach St. Ulrich in Gröden und dann rechts über den Bach zur Seilbahn.

Quelle

Book_16

Bewertung der Redaktion

  • Kondition

  • Technik

  • Erlebnis

  • Landschaft

Copyright

Genusstouren in Südtirol

Unterkunft-Tipps

Tab für Bilder und Bewertungen

Essen & Trinken

Kultur

Zur Startseite