Der Tartscher Bühel ist ein Rundbuckel geformt in der letzten Eiszeit.

Tartscher Bühel

Sagenumwobenes Gebiet Der Tartscher Bühel ist ein kahler, felsiger Rundhügel bei Mals im Vinschgauer Oberland.

Der "Bichl", wie der Tartscher Bühel im Volksmund genannt wird, ist ein kahler, felsiger Rundbuckel aus Glimmerschiefer bei Mals im Vinschgauer Oberland. Die abgerundete Form hat der Hügel durch Gletschereinwirkung während der letzten Eiszeit erhalten.

Der Bühel ist schon in vorrömischer Zeit besiedelt gewesen. Archäologische Funde aus dem 19. Jahrhundert, sowie auch Ausgrabungen im Jahre 2000 lassen darauf schließen. Die Ausgrabungen gaben Reste der sogenannten "rätischen Häuser" preis. Somit könnte die Sage von der "Stadt auf dem Tartscher Bühel" der Wahrheit entsprechen.

 


sentres Magazin

Die Qual der Wahl - Wandertipps.
Für Jedermann. - Im hinteren Ultental ist der Weissbrunner Stausee, perfekter Ausgangspunkt für ettliche Wanderungen…
Die Qual der Wahl   Wandertipps.
Gefährliche Klettersteige – Ein Weckruf
Leichtsinn am Berg. - Klettersteige werden gerne begangen, die Gefahren werden aber leider manchmal unterschätzt. Die Al…
Gefährliche Klettersteige – Ein Weckruf
Le cör dla ciasa
Ankommen. - Ein Ort der Sehnsucht, der Geborgenheit und Wärme. Eintreten oder heimkommen, dorthin wo sich jeder sofort Z…
Le cör dla ciasa
Martin Martinelli on air
Der Multiwanderführer. - Die beliebte Wanderserie „Stressfrei Wandern“ mit dem geprüften IG Wanderführer Martin Martinel…
Martin Martinelli on air

Sehenswürdigkeiten

St. Veit auf dem Tartscher Bühel
Kirche

St. Veit auf dem Tartscher Bühel

Christus in der Mandorla

Mals

Touren

Von Mals zum Tartscher Bühel
Familienwanderung

Von Mals zum Tartscher Bühel  

  • Dauer 2:00 h
  • Strecke 7.4km
  • Höhenmeter 290 hm
  • Max. Höhe 1238 m