Der Tartscher Bühel ist ein Rundbuckel geformt in der letzten Eiszeit.

Tartscher Bühel

Sagenumwobenes Gebiet Der Tartscher Bühel ist ein kahler, felsiger Rundhügel bei Mals im Vinschgauer Oberland.

Der "Bichl", wie der Tartscher Bühel im Volksmund genannt wird, ist ein kahler, felsiger Rundbuckel aus Glimmerschiefer bei Mals im Vinschgauer Oberland. Die abgerundete Form hat der Hügel durch Gletschereinwirkung während der letzten Eiszeit erhalten.

Der Bühel ist schon in vorrömischer Zeit besiedelt gewesen. Archäologische Funde aus dem 19. Jahrhundert, sowie auch Ausgrabungen im Jahre 2000 lassen darauf schließen. Die Ausgrabungen gaben Reste der sogenannten "rätischen Häuser" preis. Somit könnte die Sage von der "Stadt auf dem Tartscher Bühel" der Wahrheit entsprechen.

 


sentres Magazin

Richtig Landkarten lesen – Der Kurs
Mit Kompass und Papier. - Sicherheit beginnt bei der Planung, Martin Martinell zeigt, wie es geht…
Richtig Landkarten lesen – Der Kurs
Die Könige der Dolomiten – Schneeschuhwandertipp
Majestätisch! - Der Anblick ist schlicht grandios, egal ob man das erste oder das hundertste Mal vor ihnen steht…
Die Könige der Dolomiten – Schneeschuhwandertipp
Abfahrt mit Schneeschuhen
Die schnellere Schneeschuhwanderung. - Schneeschuhwandern gehört zu den schönen Seiten des Winters. Aber muss dieses ewi…
Abfahrt mit Schneeschuhen
Eisacktaler Kost – Fixtermin für Schleckermäuler
Kulinarische Rückbesinnung. - Die Veranstaltung Eisacktaler Kost stellt auch dieses Jahr wieder einheimische Spezialität…
Eisacktaler Kost – Fixtermin für Schleckermäuler

Sehenswürdigkeiten

St. Veit auf dem Tartscher Bühel
Kirche

St. Veit auf dem Tartscher Bühel

Christus in der Mandorla

Mals

Touren

Von Mals zum Tartscher Bühel
Familienwanderung

Von Mals zum Tartscher Bühel  

  • Dauer 2:00 h
  • Strecke 7.4km
  • Höhenmeter 290 hm
  • Max. Höhe 1238 m