Die Talfer bietet sich mit Ihrem großen Parkgelände so richtig zum Entspannen in Bozen an.

Talfer und Talferwiesen

Zwischen den Wassermauern Am Osthang des Penser Weißhorns auf 2350 m am entspringt die Talfer. Auf dem langen Weg durch das Sarntal mündet der Fluss nach 45,5 km im Bozner Talkessel in den Eisack.

Die Talfer ist der Fluss Bozens. Zu beiden Seiten des Gewässers ist eine breit angelegte Freizeitzone entstanden. Parkanlagen, Spazierwege, Auen und zahlreiche Sport- und Kinderspielplätze säumen die Talfer und bilden die Talferwiesen, das Talfergrün oder die Wassermauerpromenade. In der “Talferstadt” gibt es viele Straßennamen, die sich auf die Talfer beziehen. Talfergasse, Zum Talfergries, Bozner Wassermauer, Grieser Wassermauer, Quireiner Wassermauer. Die Talferdämme wurden als Wassermauern bezeichnet, da Bozen und Gries des Öfteren von Überschwemmungen heimgesucht worden sind.


sentres Magazin

Winterurlaub - Höchste Zeit für die Buchung!
Last Minute - Winterurlaub in Südtirol ist für viele ein erfrischendes Erlebnishighlight in der meist dunklen Winterzeit…
Winterurlaub   Höchste Zeit für die Buchung!
Aprés Ski Musik – das ungeschriebene Gesetz
Wenn die Sonne untergeht - Ein herrlicher Skitag geht dem Ende zu. Die alpine Sonne, die frische Luft, die herrliche Aus…
Aprés Ski Musik – das ungeschriebene Gesetz
Ein Skitag mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Der Selbstversuch - Zum Skifahren nach Ulten ohne eigenen PKW. Wie gestaltet sich so ein Unterfangen, welche Vorteile ha…
Ein Skitag mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Sandro Pertini Klettersteig - sein oder nicht sein
Gastkommentar von Helmut Kritzinger. - Ein Gastkommentar von Helmut Kritzinger zum bevorstehenden Abbau des Sandro Perti…
Sandro Pertini Klettersteig   sein oder nicht sein