Blick auf Schloss Tarantsberg bei Plaus

Am Nörderberg im unteren Vinschgau Familienwanderung

Blicke auf den Sonnenberg und die Talsohle Mittelgebirgswanderung oberhalb des idyllischen Dörfchens Plaus

Am Nörderberg im unteren Vinschgau - Wegbeschreibung

Man fährt von der Hauptstraße kommend durch das Dorf Plaus geradeaus weiter bis zum letzten Haus. Dort biegt der Weg nach rechts ab, und man kommt zu einer Gabelung mit der auffallenden Markierung 30 A nach links. Dieser folgt man ein Stück hinauf zu einem Platz, wo mehrere Materialseilbahnen enden. Hier kann man parken. In der Mitte des Platzes steht ein Schild »Trimm-dich-Pfad« und ein Pfeil nach beiden Richtungen. Man folgt dem Pfeil nach rechts, der außer von den Turngeräten auch von einer blau-weißen Markierung begleitet wird. Kurz vor der Mülldeponie setzt eine rot-weiße Markierung ein, und die Schilder zeigen nach »Naturns« und zum »Rittersteig«. Am letzten Wiesenhang vor der Burg Tarantsberg zeigt wieder ein Schild »Naturns« einen Wiesensteig hinab. Diesem folgen wir nicht, sondern steigen dem Feldweg nach an den Apfelwiesen vorbei hinauf und dann nach links hinüber zum Waldrand, wo wir wieder auf die Markierung treffen, die später die Markierung 13 trägt. Bis hierher war es etwas weniger als eine Stunde. Nun geht es recht steil in die Höhe, doch der Weg ist gut, und man gelangt zum Steilhof. Oberhalb des Hofes setzt die Markierung 16 ein, die vom Schild »Aschbach« begleitet wird. Man kommt in kurzer ebener Querung zum Brandhof, der Einkehrmöglichkeit bietet. Hier kann man die Runde abkürzen; unterhalb des Hauses zeigt ein Schild nach »Plaus« hinab. Man kann aber der Markierung 16 weiter folgen und gelangt nach kurzem Aufstieg zum Brunnerhof, ebenfalls mit Einkehrmöglichkeit. Vom Rand des Tales bis hier herauf braucht man etwas weniger als 1:30 Stunden. Nach dem Brunnerhof zeigt ein Schild »Plaus« nach links hinab. Die Markierung ist jetzt 30 A. Dieser folgt man problemlos. Der Steig überquert immer wieder die Zufahrtsstraße, folgt dieser auch über kurze Strecken; Schilder und Markierungen lassen aber keinen Zweifel offen. Nur nach dem untersten Hof ist etwas Aufmerksamkeit angebracht, denn die Wiese erlaubt keine Markierung. Doch es geht gerade hinab, und am Waldrand setzt die Markierung wieder ein. Dieser folgend kommen wir wieder auf den Trimm-dich-Pfad und genau zum Ausgangspunkt zurück.

Interaktive Karte zeigen Wanderführer finden

Start der Tour

Plaus am Ende des Dorfes, am Plätzchen mit der Talstation mehrerer Materialseilbahnen

Ziel der Tour

Plaus am Ende des Dorfes, am Plätzchen mit der Talstation mehrerer Materialseilbahnen

Parken

Parkmöglichkeit in Plaus

Öffentliche Verkehrsmittel

Busverbindung von Meran nach Plaus

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt

Durch den Vinschgau bis nach Plaus

Anfahrt in Google Maps

Unterkünfte

Hotel Funggashof
Hotel (4 Sterne)

Hotel Funggashof

Das Wohlfühldomizil

Naturns
Vitalpina Hotel Waldhof
Hotel (4 Sterne)

Vitalpina Hotel Waldhof

Alpine Urlaubsfreuden

Partschins
Tour-1334-small Qr-cam
QR Code herunterladen