Die Geisler Spitzen im Abendlicht. Das rötliche Alpenglühen ist weltbekannt, zumindest in Südtirol.

Die Geislergruppe

Nadelförmig Die Geislergruppe ist eine der bekanntesten Bergformationen in den Dolomiten.

Die Geislergruppe liegt im Naturpark Puez-Geisler. Diese Bergformation gehört zu den weltberühmten Dolomiten. Nach Norden flankieren sie das Villnösstal und im Süden liegt das Grödnertal. Die höchste Erhebung der Geislergruppe ist der Sas Rigais mit 3025 m.

Der ladinische Name "Odles", auf deutsch "Nadeln", trifft die geologische Formation der Geisler perfekt. Der zerklüftete Fels hat zahlreiche schlanke Türme, welche wie Nadeln in die Höhe ragen.

Die Geisler Spitzen weisen zahlreiche Alpinkletter-Routen auf, sowie auch zwei Klettersteige, die auf den Sas Rigais führen. Am Fuße der Geislergruppe schlängelt sich der berühmte Adolf-Munkel-Weg entlang. Schmucke Almen und Almhütten, die besonders bei Wanderern sehr beliebt sind, liegen an seinem Wegverlauf.


sentres Magazin

Der Ort der Sünde
Einfach Narrisch. - Ein Abgrund der Sünde öffnet sich, ein ganzer Ort macht Selfies und die Night before Tomorrow wirft …
Der Ort der Sünde
Flora und Fauna im Gebiet von Salurn
Die Zeit der Blätter. - Hanspaul Menara erkennt die Pflanzen aufgrund Ihrer Blattform. Ein Ausflug oberhalb Salurns. …
Flora und Fauna im Gebiet von Salurn
Verhaltensweisen im alpinen Gelände
Sicher unterwegs. - Ein Gastkommentar von Ski- und Bergführer Helmut Kritzinger…
Verhaltensweisen im alpinen Gelände
Winterwandern über Wiesen – Wandertipp
Kalte Luft und warme Stuben. - Winterwandern setzt, im Unterschied zum Schneeschuhwandern, eigentlich keinen Schnee vora…
Winterwandern über Wiesen – Wandertipp