Die Geisler Spitzen im Abendlicht. Das rötliche Alpenglühen ist weltbekannt, zumindest in Südtirol.

Die Geislergruppe

Nadelförmig Die Geislergruppe ist eine der bekanntesten Bergformationen in den Dolomiten.

Die Geislergruppe liegt im Naturpark Puez-Geisler. Diese Bergformation gehört zu den weltberühmten Dolomiten. Nach Norden flankieren sie das Villnösstal und im Süden liegt das Grödnertal. Die höchste Erhebung der Geislergruppe ist der Sas Rigais mit 3025 m.

Der ladinische Name "Odles", auf deutsch "Nadeln", trifft die geologische Formation der Geisler perfekt. Der zerklüftete Fels hat zahlreiche schlanke Türme, welche wie Nadeln in die Höhe ragen.

Die Geisler Spitzen weisen zahlreiche Alpinkletter-Routen auf, sowie auch zwei Klettersteige, die auf den Sas Rigais führen. Am Fuße der Geislergruppe schlängelt sich der berühmte Adolf-Munkel-Weg entlang. Schmucke Almen und Almhütten, die besonders bei Wanderern sehr beliebt sind, liegen an seinem Wegverlauf.


sentres Magazin

Schneatoppn am Samstag - die Vierte
Um den Nigerpass. - Eine winterliche Rundtour unterhalb des Rosengarten…
Schneatoppn am Samstag   die Vierte
Die Premium Panorama Tour Rittner Horn
Darf es etwas mehr sein? - Auf der Suche nach besonders viel Panorama findet man irgendwann den Weg auf des Rittner Horn…
Die Premium Panorama Tour Rittner Horn
Schneatoppn am Samstag - die Dritte
Grödnertal und Brogles Alm. - Mit Arc Alpin unterwegs, diesmal mit Ausgangspunkt Gröden…
Schneatoppn am Samstag   die Dritte
Schneatoppn am Samstag - die Zweite
Vom und zum Joch. - Die zweite Ausgabe des Schneatoppn bringt unsere tapferen Schneeschuhwanderer auf hoffentlich winter…
Schneatoppn am Samstag   die Zweite