Über die Nordwand der Hohen Weisse geht es weglos zum Gipfelkreuz hinauf.

Hohe Weisse Bergtour

Ein stolzer 3000er in der Texelgruppe Abwechslungsreiche Bergtour auf die Hohe Weisse von Pfelders aus.

Hohe Weisse - Wegbeschreibung

Vom Parkplatz in Pfelders (1628m) startet die Tour zur Hohen Weisse. Über einen angenehmen Forstweg vorbei am Lazinserhof (1772m) und weiter bis zur Lazinseralm (1860m). Hier über steilen Pfad (alte Militärstrasse) in Serpentinen hinauf zur Stettinerhütte (2875m). Kurz zum Eisjöchl absteigen und über das steile Kar bis zum Beginn des Ostgrates (3.050m) aufsteigen. Nach Querung des Grates (Grafscharte), ca. 50 Höhenmeter hinab ins Becken und erneuter, steiler Aufstieg (Steinmännchen) über die Nordflanke bis zum flacher werdenden Gipfelplateau. In Kürze am Gipfel der Hohen Weisse auf 3.278m.

Abstieg wie Aufstieg.

Interaktive Karte zeigen Bergführer finden

Start der Tour

Pfelders

Ziel der Tour

Pfelders

Besonderheiten

Trittsicherheit und Vorsicht am Ostgrat bis zur Grafscharte. Auf Steinschlag in der Nordflanke achten.

Parken

Gebührenpflichtiger Parkplatz in Pfelders.

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn bis nach Meran und mit dem Bus nach Pfelders.

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt

Von Bozen über die Mebo bis zur Ausfahrt Lana Industriezone und weiter ins Passeiertal bis nach Pfelders.

Anfahrt in Google Maps

Unterkünfte

Pension Rosmarie
Bed & Breakfast

Pension Rosmarie

Familiär genießen.

Moos in Passeier
Residence Texel
Ferienwohnung

Residence Texel

Idyllisch

Moos in Passeier
Tour-3328-small Qr-cam
QR Code herunterladen