Der Hirzer und seine Almen auf der Passeirer Seite

Hirzer Bergtour Bergtour

Dolomitenblick am Gipfelkreuz Die höchste Erhebung des Sarntaler Kammes ist ein klassischer Meraner Hausberg. Der Hirzer belohnt den Bergwanderer mit einem herrlichen Ausblick auf die Gipfel der Texelgruppe. Seine Besteigung ist ein Bergerlebnis ohne besondere Schwierigkeiten.

Hirzer Bergtour - Wegbeschreibung

Ausgangspunkt der Wanderung ist Saltaus, von wo man mit der Hirzer-Seilbahn nach Klammeben fährt. Von der Bergstation der Seilbahn wandert man – immer der Beschilderung „Hirzerhütte“ folgend – erst gemütlich einen Hügel hinauf und dann wieder hinunter zum herrlich gelegenen Schutzhaus. Hier folgt man dem Schild „Hirzer“ und trifft auf den Europäischen Fernwanderweg (E5), der zunächst leicht, später steiler ansteigend zur oberen Scharte (2683 m) führt. Der letzte Teil ist ziemlich steil und steinig, aber gut hergerichtet. Nach der Scharte geht es auf dem Gebirgsjägersteig links weiter in die Südflanke des Berges und über Serpentinen steil zum Gipfel hinauf. Der Abstieg erfolgt über dieselbe Route.

Interaktive Karte zeigen Bergführer finden

Variante

Wer von der Scharte aus den Aufstieg nicht wagen will, kann rechts weiter zum Hönigspitz wandern. Die Gipfelwanderer können auch über den Höniggrat absteigen, allerdings ist diese interessante Variante ein wenig ausgesetzt.

Start der Tour

Saltaus im Passeiertal

Ziel der Tour

Saltaus im Passeiertal

Parken

Saltaus, Talstation Hirzer Bahn

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus nach Saltaus.

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt

Mit dem Auto von Meran nach Saltaus , gebührenfreier Parkplatz bei der Seilbahnstation.

Anfahrt in Google Maps


sentres Magazin

Der sechste Sunntigs Kraxler mit Arc Alpin
König der Berge. - Mit Arc Alpin auf dem Normalweg auf den Ortler - ein einmaliges Erlebnis…
Der sechste Sunntigs Kraxler mit Arc Alpin
Museion in den Museen - Teil 2
In Between. - Zwei Fotografien von Vera Comploj erweitern und ergänzen die Sammlung des Frauenmuseums Meran…
Museion in den Museen   Teil 2
Unterwegs in der Texelgruppe – Wandertipp
Endlich Sommer! - Ja, richtig, diesen kommenden Sonntag, den 24. August, ist tatsächlich so etwas wie Sommer. Also nicht…
Unterwegs in der Texelgruppe – Wandertipp
Museion in den Museen - Teil 1
Medaillon Superstitiosae. - Das Medaillon des Aberglaubens von Carmen Müller aus der Sammlung Stiftung Museion besucht d…
Museion in den Museen   Teil 1
Tour-382-small Qr-cam
QR Code herunterladen