Am Pfelderer Höhenweg ist Trittsicherheit gefragt.

Der Pfelderer Höhenweg Bergtour

Im sonnigen Pfelderer Tal Die Route zwischen der Stettiner und der Zwickauer Hütte

Der Pfelderer Höhenweg - Wegbeschreibung

Aufstieg: Von Pfelders (1628 m; Autostraße von Moos herein) auf einem der breiten, für Privatverkehr gesperrten Talwege hinein zum Hof Lazins, weiter zur Lazinser Alm (1858 m; Ausschank; 1 Std.) und in Serpentinen auf Weg 8 /24 hinauf in Richtung Stettiner Hütte bis zur Abzweigung des Höhenweges in 2620 m Höhe (Wegweiser; die Hütte liegt 2875 m hoch; Gehzeit dorthin ¾ Std.); ab Pfelders gut 3 Std.
Höhenweg: Von der erwähnten Abzweigung auf dem mit Nr. 44 markierten Höhenweg teils eben, teils leicht absinkend unter steilen Felswänden durch, dann mehrere kleinere Bäche und Gräben querend (eine Stelle seilgesichert) zu einem größeren, schluchtartigen Graben; hier Wegteilung (2331 m; links geht es in 2 Std. steil hinauf zur Zwickauer Hütte, 2980 m). Nun mit Nr. 44 A rechts weiterhin nahezu waagrecht bald durch eine felsige Flanke (Achtung auf Steinschlag!) und schließlich durch problemloses Grasgelände zum Zwickauer Hüttenweg (2371 m); ab Höhenweg-Beginn 3 Std.
Abstieg: Von der Einmündung des Höhenweges in den Hüttenweg auf Letzterem (Mark. 6 A) über steile Hänge hinunter zur Schneidalm (2159 m, Ausschank) und weiter bergab nach Pfelders; ab Höhenweg-Ende 1½ Std.

Interaktive Karte zeigen Bergführer finden

Start der Tour

Pfelders

Ziel der Tour

Pfelders

Besonderheiten

Die Begehung der Tour in umgekehrter Richtung ist auch zu empfehlen.

Parken

Pfelders, beim Sessellift

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Bahn nach Meran und mit dem Bus nach Pfelders.

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt

Durch das Passeiertal über St. Leonhard und Moos nach Pfelders.

Anfahrt in Google Maps

Unterkünfte

Pension Rosmarie
Bed & Breakfast

Pension Rosmarie

Familiär genießen.

Moos in Passeier
Tour-662-small Qr-cam
QR Code herunterladen