Die Stettiner Hütte im hinteren Pfelderertal in Passeier.

Der Meraner Höhenweg - 5. Teilstrecke Bergtour

Langer Abstieg Die 5. Teilstrecke führt von der hochalpinen Stettiner Hütte in den Talboden des Pfelderer Tales und zum Weiler Matatz in Passeier.

Der Meraner Höhenweg - 5. Teilstrecke - Wegbeschreibung

In Serpentinen schlängelt sich der Weg von der Stettiner Hütte hinunter zur Lazinser Alm. Die Texelgruppe liegt hinter uns, die Welt der Bergbauern liegt vor uns. Durch die Ortschaft Pfelders, 1622 m, hindurch, nach einigen Überquerungen des Pfelderer Baches immer dort entlang, vorbei am Klettergarten, über den Fuxensteig hinunter nach Inner- und Außerhütt. Hier treffen wir wieder auf die typische Landschaft des Meraner Höhenweges. Einsame Wälder, Lichtungen und Bergbauerngehöfte. Im Auf und Ab führt der Weg nach Christl, oberhalb von St. Leonhard, dem Hauptort des Passeiertales. Ab hier bringt uns der Weg nach Süden. Dem Höhenweg gegenüber liegen die Felsberge der Sarntaler Alpen. Ab und zu benützt der Weg die befestigten Straßen, die der Höfeerschließung dienen.

Den gesamten Wegverlauf des Höhenweges findest du hier.

Interaktive Karte zeigen Bergführer finden

Start der Tour

Stettiner Hütte in Passeier

Ziel der Tour

Matatz in Passeier

Öffentliche Verkehrsmittel

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt in Google Maps

Tour-2835-small Qr-cam
QR Code herunterladen