Ausgangspunkt der Wanderung zum Tagewaldhorn, der Durnholzer See.

Auf das Tagewaldhorn Bergtour

Der Weg über die Flaggerschartenhütte. DasTagewaldhorn,nach der gegenüberliegenden Jakobsspitze der zweithöchste Gipfel des Sarntaler Ostkammes, gehört zu den formschönsten Felsgipfeln weitum.

Auf das Tagewaldhorn - Wegbeschreibung

Vom Parkplatz unterhalb Durnholz (1540 m) auf der Straße kurz hinauf zum Durnholzer See und weiter zu seiner Nordecke, links der Markierung 16 folgend auf der Straße und auf breitem Fahrweg durch das Seebbachtal zur Seebalm (Ausschank, 1803 m), dann weiterhin auf Weg 16 hinauf zur Flaggerscharte und zur Flaggerschartenhütte am Flaggersee (2481 m, Sommerbewirtschaftung; ab Durnholz 3 Std.). Nun auf Steig 15 kurz nordwärts hinauf, dann über einen Felssteig mit fixem Seil ein Stück hinunter, bei Wegteilung rechts ab, auf Steig 15A nahezu eben quer durch die Südflanke des Berges, schließlich über Schutt und Geröll steil empor zum felsigen Ostgrat und links über ihn etwas steil und ausgesetzt, aber nicht schwierig zum nahen Gipfelkreuz (2708 m; ab Hütte 1:30 Std.). – Der Abstieg erfolgt über die Aufstiegsroute in insgesamt ca. 3 Stunden.

Interaktive Karte zeigen Bergführer finden

Start der Tour

Durnholz im Sarntal

Ziel der Tour

Durnholz im Sarntal

Parken

Parkplatz unterhalb des Dorfes Durnholz kurz vor dem Durnholzer See.

Öffentliche Verkehrsmittel

Ab Bozen regelmäßig Busse bis Durnholz, eventuell Umsteigen in Sarnthein oder Astfeld

Fahrplansuche der öffentlichen Verkehrsmittel in Südtirol

Anfahrt

Durch das Sarntal bis Astfeld, rechts ab bis Durnholz.

Anfahrt in Google Maps

Unterkünfte Alle 3 anzeigen

Haus Grabenbach
Ferienwohnung (3 Sonnen)

Haus Grabenbach

Sarner Gastfreundschaft

Sarntal
Hotel Fischerwirt
Hotel (3 Sterne)

Hotel Fischerwirt

Mein Haus am See.

Sarntal

Essen & Trinken

Café Milchbar
Café & Bistro

Café Milchbar

Gemütlich, kreativ, zentral.

Sarntal
Tour-3613-small Qr-cam
QR Code herunterladen